Das Beste aus 10 Jahren SGM St. Peter - Schwanberg

Unter dem Motto „Das Beste aus 10 Jahren Spielgemeinschaft“ fanden am vergangenen Wochenende zwei Konzerte in Schwanberg und St. Peter i.S. statt, denn vor fast genau 10 Jahren haben sich die Musikerinnen und Musiker der Marktmusikkapelle Schwanberg und des Musikvereines St. Peter i. S. zu den Proben für ein gemeinsames Konzert zusammengeschlossen.

Dieses verlief so erfolgreich, dass die beiden Vereine damals beschlossen, hinkünftig größere, konzertante Spielereien gemeinsam zu bestreiten – und das mit Erfolg.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer konnten sich im Rahmen der beiden Neujahrswunschkonzerte selbst ein Bild von der Qualität des gemeinsamen Musizierens machen. Zahlreiche Aktivitäten – vom Benefizkonzert in der Grazer Oper  über Kirchenkonzerte und Gastauftritte bis nach Tirol – prägten die vergangenen Jahre. Die vielen erfolgreich absolvierten Wertungsspielereien, wie Marschwertungen und Konzertwertungen, runden das Bild ab.

Als Ehrengäste bei den beiden Neujahrswunschkonzerten 2013 konnten Obfrau Daniela Theissl und Obmann DI (FH) Raimund Temmel unter anderem Bezirkshauptmann HR Dr. Helmut-Theobald Müller, die beiden Bürgermeister OAR Alois Painsi sowie Mag. Karl-Heinz Schuster, vom Bezirksverband Deutschlandsberg des steirischen Blasmusikverbandes Bez.-Obmann Christian Lind, Bez.-Kapellmeister Franz Haindl, Bez.-Schriftführer-Stv. DI (FH) Gerald Waldbauer und Bez.-Jugendreferent-Stv. Paul Teschinegg sowie der Bezirksobmann des Verbandes Leoben Mario Krasser begrüßt werden. Weiters wohnten auch die Ehrenobmänner Werner Schmon und Hermann Krasser dem jeweiligen Konzert bei.

Die Konzerte selbst boten den Zuhörerinnen und Zuhörern ein breites Potpourri an anspruchsvollen Konzertstücken, die sowohl Kapellmeister Mag. Kurt Mörth als auch den Musikerinnen und Musikern ihr Können abverlangten. Nach der Eröffnungsfanfare aus „Also sprach Zarathustra“ folgten mit „Florentiner Marsch“, „Pique Dame“, „die Hexe und die Heilige“ und „Tirol 1809“ echte Klassiker, die Blasmusikfreunden wohl bekannt sein dürften. Nach der Pause erklang ein bunter Mix moderner konzertanter Blasmusik wie „Mont Blanc“ und bekannter Melodien aus Filmen wie „Gladiator“ „Fluch der Karibik“, „James Bond“ und „Morricone“ ehe unter dem Applaus des Publikums die Zugaben „Oh Vitinho“ und der Abschlussmarsch „Oh du mein Österreich“ erklangen.

Neben den Ehrungen und Nennungen verdienstvoller Musikerinnen und Musiker übergaben die beiden Obleute im Namen ihrer Vereine Kapellmeister Mag. Kurt Mörth einen eigens für ihn angefertigten Taktstock als Dank für seine nunmehr 10jährige verdienstvolle Tätigkeit für die Spielgemeinschaft!

Die beiden Vereine möchten sich an dieser Stelle sehr herzlich bei der Bevölkerung, den beiden Gemeinden und den Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken und hoffen auch nächstes Jahr wieder so zahlreiche Besucher begrüßen zu können.

Vorankündigungen

Unser Pfarrkaffee findet jeweils am letzten Sonntag im...weiter...

Am 17.09.2017 findet am Kirchplatz im Anschluss an die...weiter...

Unser Pfarrkaffee findet jeweils am letzten Sonntag im...weiter...

Teaser-Abschluss