Konzert des Don Kosaken Chores in Sankt Peter im Sulmtal

Am Mittwoch, 17. September 2014, fand um 19 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Peter im Sulmtal ein Konzert des weltberühmten Don Kosaken Chores im Rahmen einer großen Österreich- und Deutschlandtournee statt.

Der zweigliedrige Aufbau des knapp zweistündigen Konzertes brachte im ersten Teil ein Programm mit Gesängen der Orthodoxie in kirchenslawisch und in russischer Sprache. Nach einer Pause wurden von den elf begnadeten Sängern profane russische Volksweisen zu Gehör gebracht. Der Chor steht unter der Leitung von Wanja Hlibka.

Serge Jaroff gründete 1921 den Chor in türkischer Gefangenschaft und führte ihn innerhalb kurzer Zeit zu Weltruhm. Er trat in den großen Kathedralen und Konzertsälen der Welt, in Königshäusern und vor Staatsmännern auf und kann sich bis zum heutigen Tag ungebrochener Popularität erfreuen.

Der Konzertbogen spannte sich diesmal von einem Psalm Davids über die Abendglocken bis hin zum allgemein bekannten Volkslied Kalinka. Die Konzertbesucher waren von den Darbietungen der stimmgewaltigen Sänger aus Russland, der Ukraine und Bulgarien zutiefst beeindruckt und zu standing ovations hingerissen, welche dem Chor schließlich zwei Zugaben entlockten.

Frau Christa Lohr und ihren KollegInnen vom Pfarrgemeinderat gebührt herzlicher Dank für die Organisation dieses wunderbaren Konzertabends und Hochw. Herrn Pfarrer Dr. Franz Ehgartner für die Einbegleitung in das Konzert! 

Vorankündigungen

Am 02.07.2017 findet im Anschluss an die heilige Messe am...weiter...

Die Landjugend St. Peter i. S. führt heuer das Theaterstück...weiter...

Unser Pfarrkaffee findet jeweils am letzten Sonntag im...weiter...

Teaser-Abschluss