Neujahrskonzert der Spielgemeinschaft

Nicht „Zuaschaun kann i net“ sondern „Zuahörn is Pflicht“ lautete das Motto für die zahlreichen Besucher der beiden Neujahrswunschkonzerte des Musikvereins St. Peter i. S. und der Marktmusikkapelle Schwanberg!

Die beiden Obleute Daniela Theissl und DI (FH) Raimund Temmel konnten im Zuge der beiden Konzerte am ersten Jännerwochenende mehr als 600 BesucherInnen begrüßen! Darunter auch viele Ehrengäste, insbesondere Bürgermeisterin Maria Skazel und Bürgermeister Mag. Karl-Heinz Schuster sowie die MusikerInnen befreundeter Musikvereine und FunktionärInnen des steirischen Blasmusikverbandes.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Mag. Kurt Mörth verzauberte die Spielgemeinschaft die BesucherInnen mit Ihren Klängen. Das zu Beginn genannte Motto stammt aus der bekannten Operette „Das weiße Rössl“, welches gemeinsam mit der aus drei Sätzen bestehenden Steiermarksuite und dem Kunststufenstück „Wiener Blut“ die Highlights der ersten Hälfte darstellte. Im zweiten Teil entführte die „Jungle Fantasy“ dann in den Jungle, aus welchem die ZuhörerInnen durch Musicalklänge aus „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ wieder zurückgeholt wurden. Die ZuhörerInnen dankten es den Musikerinnen mit ihrem nicht enden wollendem Applaus!

Besonders möchten wir an dieser Stelle die JungmusikerInnen hervorheben, welche zum ersten Mal bei unseren Konzerten mitwirkten und bei den Konzerten ihren Jungmusikerbrief in Empfang nehmen konnten. In Schwanberg waren dies Thomas Hutter auf dem Horn sowie Elias Koch auf der Posaune, in St. Peter Pack Sebastian am Horn und Wildbacher Marcel auf der Trompete. Darüberhinaus ehrten wir im Rahmen der Konzerte zwei langjährige Mitglieder der Marktmusikkapelle. Mag. Michaela Freidl erhielt das Ehrenzeichen in Silber für ihre 15jährige Mitgliedschaft und Herr Franz Deutsch erhielt das Ehrenzeichen in Gold für seine 40jährige Blasmusiktätigkeit.

Abschließen bleibt der Dank an alle BesucherInnen und die großartige finanzielle Unterstützung durch die Orstbevölkerung, die lokalen Gewerbetreibenden und den beiden Gemeinden! Ohne Ihre Unterstützung wären die erfolgreiche Arbeit der Spielgemeinschaf nicht möglich. Indiesem Sinne dürfen auch gleich die beiden Kirchenkonzerte der Spielgemeinschaft am 12. Und 13. April angekündigt werden, welche in Zusammenarbeit mit regionalen Chören in Schwanberg und St. Peter stattfinden werden. 

Vorankündigungen

Am Dienstag, den 19.12.2017 mit Beginn um 19:00 Uhr findet...weiter...

Am Montag, den 25.12.2017 findet in der Sportarena St....weiter...

Am Dienstag, den 26.12.2017 findet am...weiter...

Teaser-Abschluss