Volksschule St. Peter als Vorzeigegebäude ausgezeichnet

Umweltgerechtes Bauen und Sanieren ist ein zentraler Schwerpunkt für die Klima- und Energie-Modellregion Schilcherland. Am 10. März 2016 wurde deshalb mit der Veranstaltung "Vorzeigegebäude vor den Vorhang" im exklusiven Ambiente der Ebene2 in Deutschlandsberg ein weiteres Highlight gesetzt.

Im ersten Vortrag zum Thema "Thermische Sanierung von Wohnhäusern und Bauen für die Zukunft!" sprach Herr Bmst. Ing. Manfred Siener über die Verwendung von natürlichen Baumaterialien und von den Vor- und Nachteilen von Dämmstoffen. Der zweite Vortrag der Veranstaltung wurde von Arch. Dipl.-Ing. Paul Pilz zum Thema "My moving house - die "mobile" Immobilie!" abgehalten. Hierbei wurde ein innovatives Wohnprojekt, das "mobile" Wohnhaus vorgestellt, welches auf die Ansprüche von Kleinfamilien, Singles oder Senioren mit hohem Qualitätsbewusstsein abzielt.

Im Anschluss fand die Auszeichnungsgala der Vorzeigegebäude der Klima- und Energie-Modellregion Schilcherland statt. Dabei wurden von Herrn KommR Herbert Naderer und Mag. Johann Jauk an Bauherren, Architekten, Planer und Baumeister Urkunden für besonders energieeffizientes Bauen und Sanieren überreicht.


Die ausgezeichneten Vorzeigegebäude:

Kategorie Wohnhäuser
Fam. Josef und Tanja Fürpaß

Kategorie Schulgebäude
Volksschule St. Peter im Sulmtal

Kategorie Kindergärten
Kindergarten Frauental an der Laßnitz

Kategorie Industriebetriebe
Fa. LOGICDATA Electronic & Software Entwicklungs GmbH
Fa. Wolfram Bergbau und Hütten AG

Eine ausführliche Präsentation der ausgezeichneten Gebäude finden Sie schon bald auf der Homepage www.energieregion-schilcherland.at.

Vorankündigungen

Am Dienstag, den 19.12.2017 mit Beginn um 19:00 Uhr findet...weiter...

Am Montag, den 25.12.2017 findet in der Sportarena St....weiter...

Am Dienstag, den 26.12.2017 findet am...weiter...

Teaser-Abschluss