Stockholm war eine Reise wert!

Dass eine organisierte Städtereise viele Vorteile bietet, davon konnten sich 21 Reiselustige aus St. Peter im Sulmtal vom 6. – 9. Mai überzeugen! Nachdem die Tochter von Vizebgm. Kurt Stefanitsch am Karolinska Institut in Stockholm arbeitet, bot sich diese Destination als optimales Reiseziel an. Die jüngste Teilnehmerin war 14 Jahre, der älteste Teilnehmer 86 Jahre alt. Nachdem wir am ersten Tag bereits um 11 Uhr in Stockholm landeten, wurde der Nachmittag unter der Reiseleitung von Christina Stefanitsch sogleich zur ersten Erkundung der Stadt genutzt: Gamla Stan, Riddarholmen und Södermalm standen am Programm. Am zweiten Tag fuhren wir zum Schloss Drottningholm, der Sommerresidenz von König Carl Gustav und Königin Silvia. Zusammen mit dem exotischen kleinen „China-Schloss“, dem Schlosstheater und dem wunderbaren Schlosspark bildet Drottningholm ein einzigartiges Ensemble als UNESCO-Weltkulturerbe. Natürlich wurden auch das ABBA-Museum, sowie das Vasa Museum besucht. Das Kriegsschiff Vasa sank während seiner Jungfernfahrt in Stockholm im Jahr 1628. Nach 333 Jahren auf dem Meeresboden wurde das mächtige Kriegsschiff geborgen und ist das weltweit einzige, erhaltene Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert. Besonders beeindruckt zeigte sich die Reisegruppe von der Bootsfahrt durch die Schären vor Stockholm (ca. 30.000 Inseln) zur Naturreservat-Insel Grinda. Die typische Szenerie des inneren Schärengartens mit seinen Sandstränden und malerischen Ausblicken begeisterte uns Alle! Wir bedanken uns bei Vizebgm. Kurt Stefanitsch für die perfekte Organisation und seiner Tochter Christina für die tolle Reisebegleitung. Die Reise wird uns auch auf Grund des herrlichen Wetters in guter Erinnerung bleiben!

Vorankündigungen

Unser Pfarrkaffee findet jeweils am letzten Sonntag im...weiter...

Einladung zum Gedenkturnier Wann: Samstag,...weiter...

Am Sonntag, dem 01.07.2018 findet im Anschluss an die Hl....weiter...

Teaser-Abschluss