Bauhoferöffnung

Am Samstag, 13. Oktober 2012, wurde das neue Bauhofgebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Nach exakter Bedarfserhebung wurde der schlichte Zweckbau mit einem Kostenaufwand von rund € 300.000 in einer nur dreimonatigen Bauzeit errichtet. Die Bestbieterfirmen stammen zum größten Teil aus dem Bezirk Deutschlandsberg und haben hervorragende Arbeit geleistet.


Bgm. Alois Painsi konnte zur kleinen Eröffnungsfeier Hochw. Herrn Pfarrer Dr. Ehgartner, die Ehrenbürger Dorothea Fürnschuß und August Plank, die Gemeindevorstandskollegen, Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, sowie die Außendienstmitarbeiter, Vertreter der ausführenden Firmen und zahlreiche Gäste begrüßen. Der Bürgermeister führte aus, dass bei der Errichtung des Gebäudes die Grundsätze der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit beachtet wurden. Eine durchgeführte Erhebung hat ergeben, dass in keiner Nachbargemeinde ein Bedarf für eine gemeinsame Lösung vorhanden war. Gemeinsam wird allerdings mit der Gemeinde St. Martin ein Altstoffsammelzentrum errichtet. Mit dem Bau dieser Einrichtung soll noch heuer in Aigen begonnen und damit eine Verbesserung für die Bevölkerung beider Gemeinden erreicht werden.


Bauausschussobmann GR. Ing. Karl Strametz brachte in seinem ausführlichen Baubericht Details über das Bauwerk mit einer Beschreibung der Planungs- und Bauphase und dankte den Bestbieterfirmen für die termin- und fachgerechte Ausführung der Arbeiten. Zum Aufgabenbereich des Bauhofes St. Peter gehören unter anderem die Erhaltung von 55 km Gemeindestrassen, 27,8 km Schmutzwasserkanäle, die Kläranlagen Aigneregg (990 EGW) und Freidorf (1.300 EGW) und 27 Pumpstationen. Weiters 12,5 km Trinkwasserleitung, Quellfassungen, 1 Pumpstation und 1 Hochbehälter, sowie die Ortsbeleuchtung und die Betreuung der öffentlichen Parkanlage und des Blumenschmucks im öffentlichen Raum. Im Außendienstbereich sind im Sommer vier und im Winter drei Mitarbeiter beschäftigt. Bauhofleiter ist Herr Johann Erhardt


Hochw. Herr Pfarrer Dr. Franz Ehgartner nahm, assistiert von Frau Standesbeamtin GR.in Maria Skazel, die Segnung des Objektes vor. Die Feier wurde musikalisch umrahmt vom Musikverein Sankt Peter im Sulmtal unter der Leitung von Herrn Kpm-StV Dr. Kurt Großauer.


Das Küchenteam der Freiw. Feuerwehr St. Peter versorgte die Gäste mit einer kleinen Stärkung. Dank gebührt auch allen Frauen welche köstliche Mehlspeisen bereit gestellt haben. 

Vorankündigungen

Am Samstag, den 23.09.2017 findet ein Dämmerschoppen...weiter...

Unser Pfarrkaffee findet jeweils am letzten Sonntag im...weiter...

Wir laden alle recht herzlich zu unserem Frühschoppen am...weiter...

Teaser-Abschluss